Bernhard Röwekamp gewinnt Willi-Nagel-Pokal

Mit 86 Jahren noch nicht beim alten Eisen


03. August 2019

Beim Wettstreit um den Willi-Nagel-Pokal hat in diesem Jahr Bernhard Röwekamp gezeigt, dass er mit 86 Jahren noch nicht zum alten Eisen gehört.

Bereits im ersten Durchgang konnte sich er sich von den Mitbewerbern absetzen und ging, wenn auch knapp, in Führung. Doch auch im zweiten Durchgang
zeigte er
eine ruhige Hand und ein sicheres Auge. Aber auch eine wenig Glück, denn der Pokal wird auf Glückscheiben ausgeschossen. Mit 710 Punkten im
Gesamtergebnis wies
er letztlich jedoch alle Konkurrenten in die Schranken und sicherte sich den Sieg.

Oberst Ralf Merkentrup und dem 1. Vorsitzenden Paul Fritsch war es daher eine besondere Freude, dem ob seinem Sieg doch etwas verblüfften
Ehrenhauptmann der
Schützengilde Sandkuhle, den traditionsreichen Wanderpokal sowie den dazugehörigen Orden zu überreichen.

Willi-Nagel-Pokal

Der Willi-Nagel-Gedächnispokal wird seit 1998 jedes Jahr im Sommer von allen Offizieren und Vorstandsmitgliedern, auch die ehemaligen, auf Glücksscheiben ausgeschossen.
Dieser Pokal erinnert an Willi Nagel, der von 1949 bis 1974 als Oberst maßgeblich die Geschicke unseres Vereins mitgestalltet hat.