Das Wappen der Schützengilde

Schießsportgruppe

Narrenkappe geht an Christian Hebert

18. November 2017

Jedes Jahr am ersten Samstag nach dem 11.11. führt die Schießgruppe den Wettkampf um Bernhards Narrenkappe aus, einem Pokal in Form einer Narrenkappe.

In diesem Jahr konnte Christian Hebert sich mit 59 Ringen erstmals den Pokal sichern. Der Sieg war aber denkbar knapp, da sein Bruder Michael ebenfalls 59 Ringe erzielt hatte. Den Ausschlag gab das Streichergebnis, bei dem Michael einen Ring weniger hatte und sich somit mit dem 2. Platz zufrieden geben musste.

Ausgetragen wird dieser Wettkampf mit dem Kleinkalibergewehr im Anschlag stehend-Auflage. Geschossen werden 3 x 3 Schuss, wobei nur die jeweils besten 2 Treffer in die Wertung kommen. Bei Ringgleichheit gibt - so wie in diesem Jahr geschehen - die Summe der 3 Schüsse, die nicht in die Wertung genommen wurden, den Ausschlag.