Pokal König der König

Rudi Lehmann kann es nicht lassen


16. März 2019

Alle ehemaligen Könige und Jungschützenkönig der Sandkuhle ermittelten unter sich den König der Könige. Zum wiederholten Male konnte sich Rudi Lehmann gegen seine Konkurrenz durchsetzen. Ein Gegner nach den anderen scheiterte an ihm und schied damit aus dem Wettkampf aus. Am Ende musste sich auch Klaus Stripper im Finale geschlagen geben und Rudi Lehmann konnte den vom Jubiläumskönig gestifteten Pokal in Empfang nehmen.

Auch bei den Jungschützenkönigen gab es ein hartes Ringen um den Pokal. Aber anders als bei den Altschützen konnte ein "neuer" Jungkönig der Jungkönige sich behaupten. Torsten Neumann gelang es alle seine Gegner in die Schranken zu weisen und gewann zum ersten Mal den Pokal.

Nach dem Wettkampf und der Siegerehrung wurde dann der Grill angeschmissen und mit kühlen Getränken der gemütliche Teil des Abends eingeläutet.

König der Könige

Der Pokal „König der Könige“, jeweils einen für Jung- und Altschützen, wurde von den beiden Majestäten des Jubiläumsjahres 2009, Altschützenkönig Hans-Erich Teuber und Jungschützenkönig Achim Knepper, aus Anlass des 75-jährigen Bestehens der Schützengilde Pokal gestiftet.
Jedes Jahr im Frühling werden alle ehemaligen Könige und Jungkönige eingeladen, solange sie weiterhin Mitglied der Schützengilde sind, zu diesem Wettkampf im K.o.-Modus anzutreten.