Die Gründer der Sandkuhle

Auf Initiative einiger Anwohner des Lippweges, wurden die ersten Vorgespräche bei Josef Brockamp im Garten geführt. Der Kreis der Interessenten an einem Schützenverein wurde immer größer. So waren es dann 33 Schützenbrüder, die sich am Mittwoch, den 15. August des Jahres 1934 in der Gaststätte „Zum Lindenhof”, Inh. Fritz Barkhaus, an der Oststraße in Beckum trafen, um einen Schützenverein zu gründen.

Leider sind zum heutigen Tage alle Gründungsmitglieder verstorben. Als letztes Gründungsmitglied verstarb am 16.12.2002 im Alter von 91 Jahren Franz Lutterbeck.

Ahlers, Alfons sen.
Aufderheide, Gerhard
Bäumer, Franz
Beuckmann, Clemens
Beuckmann, Ferdi
Beumer, Heinrich
Beyer, Heinrich
Bonsel, Heinrich
Bonsel, Karl
Borghoff, Anton
Borghoff, Heinrich
Brockamp, Heinrich
Brockamp, Josef
Brockamp, Stefan
Brockmeyer, Heinrich
Brockschnieder, Franz
Brune, Wilhelm
Caternberg, Franz
Edelmeier, Fritz
Edelmeier, Heinz
Fuest, Bernhard
Gerigk, Fritz sen.
Gottschalk, Heinrich sen.
Heickmann, Gerhard sen.

Horenkamp, Wilhelm
Kaiser, Hermann
Kaldewey, Anton
Kemper, Bernhard
Kemper, Theo
Kohlbrunn, August
Krampe, Willi
Kruse, Stefan sen.
Lutterbeck, Franz
Nagel, Wilhelm sen.
Nagel, Willi
Nivelnkötter, Josef sen.
Pötter, Bernhard
Rarey, Heinrich
Reinkemeier, August
Reinkemeier, Bernhard
Renfert, Heinrich
Riekötter, Bernhard
Sudholt, Franz
Sumpmann, Bernhard
Schilling, August
Schlieper, Bendix
Schlieper, Erich
Schlieper, Paul
Timmermeier, Hans